Unrechtsstaat?

-JA- 8.11.14 publikative.org: 

Deutschland – zwischen Rechts- und Unrechtsstaat


25 Jahre Mauerfall und bald erstmals ein linker Minsterpräsident in einem bundesdeutsches Landesparlament? Gauck, Biermann und Co. nehmen die LINKE in Haftung für den „Unrechtsstaat“ DDR. Höchste Zeit einen Begriff zu reflektieren, der zur ideologischen Absicherung der antitotalitären „Erfolgsgeschichte“ der BRD maßgeblich beiträgt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Wertkritischer Exorzismus
Hässlicher Deutscher
Finanzmarktkrise