Zwei aus der Mitte der GRÜNEN


RO - 18.06.14 - welt.de

 

Interview mit Beck und Fücks (GRÜNE)

 

Eine Partei findet ihren Begründungsweg.

Marieluise Beck und Ralf Fücks verbindet nach Aussage von Letzterem "Freiheit als Sinn der Politik. Bei mir," so fährt er (Fücks) fort, "der ich einmal einer K-Gruppe angehörte, kommt dieser Impuls auch aus den Brüchen in der eigenen politischen Biografie." 

 

In bezug auf seine Haltung zum Ukrainekonflikt scheint es aber zumindest auch ein Moment der Kontinuität zu geben: Von der Kritik an der "sozialimperialistischen Macht" Sowjetunion als KBW Mitglied der 70er Jahre, zur Kritik an der  "Militärmacht Russland" heute. Auch ein Stück Militanz von damals ist noch übrig geblieben, die Lebensgefährtin Beck ausspricht: " Wir leben in einer "postheroischen" Gesellschaft, die den Krieg scheut und darauf setzt, dass alle Konflikte durch Dialog und Kompromiss gelöst werden können. Das gilt insbesondere für Deutschland."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Wertkritischer Exorzismus
Hässlicher Deutscher
Finanzmarktkrise