Finanzkapital?

-AT- 8.7.2013 Handelsblatt: Firmenstrategie. Was mal alles Siemens war

 

„Die hellen Leuchten verlassen Siemens: Die Lampentochter Osram ist an der Börse notiert und selbstständig. Das Schicksal ist damit nicht ausgemacht. Wir zeigen, was aus Siemens-Abspaltungen der Vergangenheit wurde ...“

Jeder Betrachter dieser Liste müsste einsehen, dass der Begriff des „Finanzkapitals“ als vom Bankkapital dominiertes Industriekapital eine Mär ist. Demnach hätte Siemens die deutsche Elektrobranche einkassieren und monopolisieren können und müssen. Stattdessen stießen und stoßen sie als Holding mit eigenen Bank- und Finanzierungsorganen alles ab, was nicht zu ihren vier Kern-Sektoren – Energietechnik, Schienenverkehrstechnik, Medizintechnik, Automatisierungstechnik – passt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Wertkritischer Exorzismus
Hässlicher Deutscher
Finanzmarktkrise